24.12.2016  Happy 2. Birthday unserem B-Wurf. 

Ich erinnere mich zu gerne an den Tag des Heiligen Abend 2014. Mit sechs kleinen putzmunteren Schokokugeln lag Hippie Abends glücklich und zufrieden zur Bescherung in ihrer Wurfbox unter dem Weihnachtsbaum. Und wie schön war es noch an diesem Abend telefonisch die künftigen Welpeneltern zu unterrichten, dass ihre ersehnten Baby`s geboren sind. Für uns Alle ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, danke liebe Hippie. Lieber Boss, Monty, Paula, Binti, Pina und Buffy lasst euch heute ganz besonders verwöhnen, ihr seid alle so tolle Labbies geworden.

 

Gestern Nachmittag haben wir noch zu einer schönen Gassirunde Ursula und Hannah mit ihrer Binti und dem kleinen Henry in Karlsruhe getroffen. Hippie und Abbey hatten viel Spaß und es ist einfach immer wieder schön vier Schokonasen durch den Wald flitzen zu sehen. Coco habe ich zu Hause gelassen, es wäre dann doch ein bisschen zu viel und zu langes Getobe und Gerenne für sie gewesen. Aber beim nächsten Mal darf sie bestimmt mit.

 

Wir wünschen Allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und an unsere C-chen " Lasst die Kugeln am Baum, das sind keine Bällchen :o)))".

 

17.12.2016  Unglaublich in zwei Wochen geht schon wieder das Jahr 2016 zu Ende. Wo rennt die Zeit nur hin? Für uns war es ein bewegtes Jahr mit stetigem Ab und Auf. Leider war unser Herrchen in der zweiten Jahreshälfte gesundheitlich ziemlich angeschlagen und die verordnete Therapie hat dann alles nur verschlimmert. Seit Mitte November geht es ihm wieder gut worüber wir alle sehr froh sind.

Das Highlight waren natürlich unsere C-chen die ihre turbulente Geburt super überstanden haben und uns 8 Wochen lang jeden Tag mit ihren tollen Wesen verzaubert haben. Überglücklich sind wir, dass nach den drei Jungs noch ein Mädchen, und was für Eine ;-), für uns geboren wurde. Mittlerweile sind unsere "fantastischen Vier" auch schon ein halbes Jahr alt, haben die Welpenzeit hinter sich gelassen und sind echte Teenielabbies geworden. Froh sind wir glaub ich alle, dass die spitzen Milchzähnchen verschwunden sind. Immer wieder bekomme ich Rückmeldungen was die Jungs so alles erleben und was sie manchmal auch für Blödsinn anstellen und doch sind sie alle die Streber in der Hundeschule. Unser "Jedi" alias Choice of my Heart Clooney krallt sich regelmäßig heimlich das Laptop und schreibt mir lange Briefe per Mail :o))). Mittlerweile kann man schon ganz vorsichtig sagen, dass sie schon ein wenig vernünftig geworden sind - wenn sie nicht gerade der Rappel packt ;-). Leider mussten wir Ende Oktober ein geplantes Treffen mit "Milow" alias Choice of my Heart Chuck absagen, da wir gerade zu diesem Wochenende einen Stallwechsel mit unserem Pferd und Pony hatten, aber ich bin mir sicher, dass wir das im neuen Jahr ganz bald mal nachholen werden. Vielleicht gibt es ja dann auch Schnee, dann macht es noch mehr Spaß.

Am 1. Advent hatten wir Besuch von Anette und Fritz mit ihrem Boss. Wahnsinn "unser kleiner Boss" ist mit seinen knapp zwei Jahren körperlich schon derart weit entwickelt, ein echter Rüde eben ;-). Nach einer schönen Gassirunden auf der Hippie, Abbey und Boss über die Äcker getobt sind, zum Glück sind unsere Hunde eh schon braun ;-), durfte Boss bei uns daheim dann auch seine kleine Schwester Coco kennenlernen. Auch wenn Boss mit seinem Ridge auf der Nase ein besonderes Merkmal hat, so ist die Ähnlichkeit der Vollgeschwister überdeutlich. Bei einem leckeren Abendessen, dass uns mein Mann serviert hat, haben wir den Tag ausklingen lassen und waren überrascht wie entspannt und ruhig es mit unseren vier Hunden hier im Haus geklappt hat.

Übrigens durfte Coco vor Boss auch schon ihren anderen großen Bruder "Monty" alias Choice of my Heart Babo bei einem kurzen Besuch kennenlernen. Auch hier ist die Ähnlichkeit überdeutlich.

Und dann noch ein weiteres schönes Ergebnis der B-chen, dass mir irgendwie zum Schreiben durchgerutscht ist :-(. "Pina" alias Choice of my Heart Beppina besteht mit ihrem Frauchen Fabienne bereits am 10.09. mit einem "Sehr gut" den Elwetritscher Workingtest. Gemeinsam mussten sie 5 Aufgaben arbeiten die jeweils mit "vorzüglich" und "sehr gut" abgelegt wurden. Liebe Fabienne nun nochmal wir sind mächtig stolz auf euch, dass ihr soviel Spaß und Ehrgeiz bei der Dummyarbeit habt.

Ansonsten lassen wir es zur Zeit ruhig und gemütlich angehen. Ich war dieses Jahr schon sehr fleissig in der Arbeit und es haben sich dabei so einige Überstunden angesammelt. Kurzerhand um die Stunden abzubauen, hat mich mein Chef schon Ende November sozusagen in den Weihnachtsurlaub geschickt und ich geniesse schon die 3.Woche Überstundenausgleich und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Schön da habe ich endlos Zeit für meine Mädels :o))).

21.10.2016  So schnell vergeht die Zeit. Bei meinem letzten Update vor knapp 1,5 Monaten hatten wir noch heiße 30C° und jetzt ist seit gut 3 Wochen der Herbst mit kalten, windigen und meist bedeckten Tagen bei rund 14C° eingekehrt. Wobei Hippie und Abbey die Temperaturen eindeutig bevorzugen. Auf den Gassirunden sind wir wieder flott unterwegs und es macht den Beiden wieder Spaß bei wilden Verfolgungsjagden über die Äcker zu toben :o). So zweimal die Woche darf nun auch Coco mit auf kleine Runden, wobei ich da das wilde Rennen und Toben stets unterbinde. Witzigerweise verhalten sich Hippie und Abbey dabei immer vorbildlich nur Coco muss öfters gebremst werden ;-).

Coco ist mit ihren nun 18,5 Wochen schon ganz schön groß geworden. Und auch das Babyface ist schon fast verschwunden. Schon vor 4 Wochen sind die ersten Milchzähnchen gepurzelt und mittlerweile sind die Schneidezähne schon vollkommen durchgewechselt. Auch ein paar neue Zähne sind schon da. Die kleinen Piranhareißzähne sind aber leider noch immer da ;-))). Coco kaut gerade besonders kräftig auf ihren Spielsachen und Kauknochen rum und so werden sich auch die restlichen spitzen Milchzähnchen bald verabschieden.

Mittlerweile ist Coco auch eine richtige Schmusemaus geworden, die sich immer mit viel Körperkontakt rankuschelt und kräftig Küsschen verteilt. Auch Abbey wird nicht mehr soooo wild attakiert, nur manchmal wenn der Rappel kommt, sonst wird sie wild bekuschelt :o)).

Erstaunlich ist Coco´s schnelle Auffassungsgabe. Sie kann schon sehr gut unterscheiden was gewünscht ist und was nicht. Leider merkt sie auch wenn ein Nein ein Jein ist und nützt das sofort aus, da müssen wir echt aufpassen. Um Coco`s Lernwillen zu befriedigen habe ich auch mit ihr das Clickern begonnen und auch da ist sie eifrig dabei. Hippie und Abbey freut das auch und so lernen wir gemeinsam Kommandos und lustige Tricks. 

Auch wenn drei Hunde natürlich mehr Arbeit machen bzw. Zeit brauchen geniesen wir jeden gemeinsamen Tag mit unseren Mädels und haben unendlich viel Spaß :o). Hier mal ein paar aktuelle Fotos der letzten Tage teils hat sogar die Sonne gescheint ;-).

09.09.2016   Endlich mal wieder Zeit für ein Update. 

Nach dem Herrchen schon letzte Woche drei Tage und nun schon wieder seit Mittwoch und noch bis einschließlich Montag für spezielle Untersuchungen und eine Therapie im Krankenhaus verweilt, ist unser Alltag etwas durcheinander gewirbelt. Zum Glück ist es aber nichts sehr ernstes und durch die vielen Checkup`s wissen wir jetzt, Herrchen ist eigentlich pumperlgesund :o)).

Wir sind hier im Moment, mit unserer Katze Bolla, also wieder ein 5 Mädel Haushalt. Trotz dass ich in der Früh für ein paar Stunden arbeiten bin, klappt alles super und wir sind mächtig stolz auf unsere Schokomädels. Ein großes Lob geht natürlich an unsere kleine Coco, die mit ihren jetzt 12,5 Wochen ein derart unkomplizierter Welpe ist, das ist echt ein Traum :o)). Bereits seit 2 Wochen ist sie stubenrein, hält locker durch und zeigt an wenn sie mal dazwischen raus muss. Nachts schläft sie auch seit knapp 2 Wochen ihre 8-10 Stunden durch, bleibt ein paar Stunden wenn ich arbeite problemlos mit Hippie und Abbey daheim und auch schon eine Stunde ganz alleine wenn ich mit den Großen unterwegs bin. An der Leine läuft sie ganz locker mit, klar läuft sie dabei noch ein bisschen links und rechts zieht aber nicht. In der Freifolge klappt der Abruf zu 98% sofort. Auch Autofahren tut sie sehr gerne, zum Glück, besuchen wir doch unser Herrchen täglich und müssen dabei über den Rhein nach Karlsruhe. Es macht einfach nur Spaß mit der Kleinen. Natürlich ist sie aber nicht immer ein Engelchen. Ab und an wenn sie ihren Rappel kriegt, der deutlich länger als fünf Minuten dauert, dann bebt der Boden. Selbst Abbey flüchtet dann schon mal gerne auf die Couch vor der kleinen Terrorristin und ihren spitzen Zähnen ;-). Auch der Schlafzimmervorhand musste schon dran glauben, der hat aber auch Nachts so schön im Wind geweht ;-))). Die Toilettentür ist dann auch besser geschlossen, den sonst gibt es bei uns ein Labyrinth aus Klopapier. Es macht aber auch Spaß das erste Blatt zu schnappen und dann durchs Hus zu flitzen :o)))). Überhaupt "küsst" sie noch recht gerne mit ihren Zähnen ;-)), aber es wird laaangsam besser. Am Mittwoch war ich mit ihr zum ersten Mal an unserem Baggersee. Nach kurzem Plantschen ist sie auch schon los geschwommen. Allerdings zuerst ziemlich zielstrebig in Richtung Seemitte und ich wollte schon vollbekleidet hinterher, aber sie hat dann doch umgedreht und kam zu mir geschwommen. Bestimmt waren es nur ein paar hundertstel Sekunden und nur ein paar wenige Meter, aber mir ist fast das Herz in die Hose gerutscht und ein Foto von der schwimmenden Maus gibt es das nächste Mal, die Kamera hatte ich zum Glück schnell ans Ufer gelegt ;-). Froh war ich auch, dass ich so klug war nicht gleich mit allen Dreien an den See zu fahren. Gestern war ich dann mit Hippie und Abbey am See und die beiden haben es bei denn 32C° auch vollends genossen. Sind geschwommen, getaucht und haben unzählige Male die Dummys vor dem Ertrinken gerettet ;-). Es ist also alles bestens bei uns, außer das ich ständig mit ein, zwei oder ab und an auch mal kurze Runden mit drei Hunden unterwegs bin :o))).

20.08.2016   Nachdem das Wetter uns heute mehr oder weniger nach drinnen verbannt, möchte ich die Zeit nutzen um mal wieder Aktuelles aus unserem täglichen Leben zu berichten. News gibt es ja genug ;-).

Nach dem Auszug unserer drei Jungs aus dem C-Wurf am 08.+09.08. ging es bei uns gleich mit vollem Programm weiter. Zuerst wurde der Kindergarten abgebaut und erneut waren wir wieder überrascht wie viel Platz wir doch haben ;-). Für Coco gings somit auch gleich in die Vollen. Am Mittwoch gabs dann gleich eine Fahrt nach Landau in den Baumarkt um Farbe für die geplanten Malerarbeiten, die einfach nach 5 Jahren fällig sind, zu kaufen. Und was soll ich sagen, die kleine Maus ist schon die Königin des Baumarkt`s :o). Problemlos lief sie an der Leine, die sie vorher 2x für 100m dran hatte, mit uns mit. Vollkommen unerschrocken, neugierig und freundlich wedelnd hat sie mit uns die Regalreihen inspiziert und wurde sofort mit einem Lächeln von allen Baumarktmitarbeitern und anwesenden Kunden ins Herz geschlossen.

Am Donnerstag ging es dann weiter mit Abkleben und Malern. Coco hat uns fleissig geholfen, naja ehrlich gesagt ging es mit der kleinen Helferin langsamer denn jedes Klebeband wurde wieder unverzüglich entfernt :o) aber der gute Wille zählt ;-). Zum Malern haben wir sie dann doch besser im Kennel geparkt, den sie sofort ohne Murren akzeptiert hat und sich gerne dorthin zurückzieht. Zuletzt gab es dann noch die neuen Wohnzimmerschränke, unser Weihnachtsgeschenk, das wir auf nach den C-Wurf verschoben haben. Bis auf ein paar Kleinigkeiten haben wir unser geplantes Programm durchgezogen und seit gestern gibt es nun auch wieder so etwas wie einen normalen Alltag bei uns :o)). 

Coco macht uns allen viel Freude. Schon mit 4 Wochen nannte sie mein Mann liebevoll "Terroristin", war sie doch die jenige die immer wach und auf zack war. Sie hat wirklich ein für ihr Alter erstaunliches Selbstbewußstsein und legt schon im positiven Sinne eine ziemliche Selbstständigkeit vor. Vieles lernt sie einfach durch Beobachtung und auch Grenzen nimmt sie recht schnell an. Hippie und Abbey kümmern sich beide gerne um die Kleine. Es wird gepflegt, gekuschelt und gespielt. Während Hippie mittlerweile schon die Erziehung übernommen hat und Coco auch schon mal von ihr im Spiel umgelegt wird weil sie zu dolle macht, ist Abbey nach wie vor die geduldige Nanny, die ein bisschen das Opfer ist. Manchmal tut mir Abbey fast leid, wenn Coco ihr mit geöffneten Zähnen entgegen fliegt und lautstark und nicht ganz sanft zubeisst. Aber sie hat es ja quasi selbst in der Pfote die Kleine zurecht zu weisen. Umgekehrt geniesst es Abbey, wenn die Kleine ihr minutenlang die Ohren putzt oder sich einfach an sie rankuschelt. 

Leider habe ich es noch nicht geschafft ein tolles Foto unserer drei Schokomädels zu machen. Entweder kann der kleine Hummelpopo nicht still sitzen oder es wird getobt, aber seht selbst :o)))).

 

Abbey, die durch ihre derzeitige Läufigkeit gerade wieder den Jungs in der Nachbarschaft den Kopf verdreht, bestätigt voll und ganz meine Theorie über die Dauer der körperlichen Entwicklung eines Labradors. Mit ihren etwas mehr als 3 Jahren ist sie jetzt fertig in ihrem Körperbau und hat sich zu einer bildhübschen und wie wir finden sehr typischen Labradorhündin entwickelt. Quasi kam es über Nacht und durch die Cchen ist es fast ein bischen untergegangen. Um so mehr bestaunen wir sie nun täglich :o))).

06.07.2016    Wir gratulieren Paula und ihrem Herrchen Alfons zur bestandenen 2. Prüfung als Suchhund :o)))).

Paula kann eine vermisste Person in natürlicher Umgebung Weg, Wald, Wiese, im Umkreis von 3km finden. Sie ist auch in der Lage dieses in einer Stadt mit viel Verkehr und Kreuzungen über eine bestimmte Distanz zu schaffen.

Der Richter äußerte sich nach dem Prüfungslauf "das war ganz großes Kino".

Wir sind mächtig stolz auf euch beide, ihr seit ein prima Team :o)))).

28.06.2016  Happy Birthday meine A-chen. Nun seit ihr schon 3 Jahre alt und man kann sagen erwachsen ;-). Wenn ich heute so in unsere Wurfkiste blicke und eure kleinen Halbgeschwisterchen sehe, erinnere ich mich sofort wieder an euch Sieben Zwerge :o). Artus, Linus, Abbey, Aimy, Alice, Alyseè und Yuna lasst euch heute schön von euren Menschen verwöhnen. 

18.06.2016   Unsere C-chen sind gelandet, mehr unter Würfe/C-Wurf

08.06.2016   Der 55. Trächtigkeitstag geht zu Ende und langsam beginnt der Countdown. Noch 5 Tage +/-2 ;-). 

Aufgrund der Vorhersage für einen heißen Montag, war ich bereits letzten Freitag (50. Tag) mit Hippie zur 2. Herpesimpfung. Ich wollte ihr einfach die Autofahrt bei der Hitze ersparen, denn trotz Klimaanlage ist es doch mittlerweile schon alles beschwerlich für sie. Kein Wunder, die Waage zeigte stolze 39,2 kg und das ist ja noch nicht das Endgewicht.

Der Bauchumfang ist nicht mehr wirklich messbar, da auch das Gesäuge schon prall gefüllt ist und schon teils die ersten Milchtropfen kommen. 

Auf unseren Bummelrunden kann uns schon jede Schnecke überholen und ich könnte locker dabei Zeitung lesen ;-).

Liebevoll nennen wir Hippie "das Dicke Ding". Und auch eine werdende Hundemama entwickelt so seltsame Vorlieben für besondere Plätzchen. Wir müssen immer schmunzeln wenn "das Dicke Ding" sich unter den Couchtisch schiebt. Ihr absoluter Lieblingsplatz im Moment den sie auch komplett in der Höhe ausfüllt. Nur raus wird`s dann schwer und wir müssen den Tisch etwas anheben. 

Die kleinen Schokokugeln in Hippie`s Bauch feiern glaub ich schon richtige Party`s. Deutlichst sind die Bewegungen zu spüren und auch schon zu sehen wenn Hippie entspannt auf der Seite liegt.

Hippie trägt das aber alles ganz gelassen, der Hunger ist immer noch ungebremst und wir fragen uns wo sie das noch alles unterbringt. Ansonsten ist sie sehr ruhig und schläft viel. Die Ruhe vor dem Sturm? 

 

01.06.2016   Die 7. Woche neigt sich dem Ende und der werdenden Mama geht es bestens :o). Hippie`s Kugel wächst und wächst, der Bauchumfang beträgt heute 91cm. Nur die Bummelrunden sind nochmal langsamer und kürzer geworden. Zwar geht sie noch gerne mit, aber das Gewicht macht ihr nun doch schon zu schaffen und so machen wir eben mehrere kleine Schwangerschaftsrunden. Wir sind gespannt was die Waage sagt, wenn wir Anfang nächster Woche zur 2. Herpesimpfung gehen. Hunger hat sie aber trotzdem noch ungebremst ;-))). 

Schön langsam sind wir auch schon dabei alles für das bevorstehende Ereignis vorzubereiten.

Abbey sind die Bummelrunden nun viel zu kurz und zu langsam und so laste ich sie mit Dummyarbeit und Fahrradrunden aus. Vorallem das Fahrradfahren ist ihr Ding und sie fliegt mit einem Affenzahn durchs hohe Gras und über die Felder während ich die Hügel hoch schon ins Schnaufen komme ;-). Naja bald bekommt sie ja auch daheim wieder genug Beschäftigung :o))).

24.05.2016   Die 6. Woche ist fast rum und Hippie`s Bauch wächst und wächst. Der Bauchumfang beträgt heute schon 82cm und von Bäuchlein kann keine Rede mehr sein, die Figur ist dahin ;-). Stolz zeigt sie auch ihre Kugel und kein Besucher kommt drum rum ihr den Bauch zu streicheln :o). Auch die Milchbar füllt sich schön langsam und seit gestern begleitet uns auf den Spaziergängen das Flipflop-Geräusch, wenn das Gesäuge an die Schenkel klatscht. Ihr Hunger ist ungebremst und ein bisschen straft sie uns manchmal enttäuschter Blicke dass es nicht mehr gibt. Die Gassirunden sind schon längst zu Bummelrunden geworden und auch sonst wird einfach nur entspannt geruht. 

Abbey merkt auch schon, dass da was bei ihrer Mama im "Busch" ist. Noch liebevoller als sonst erhält Hippie stundenlange Gesichtswäschen und auch der Bauch wird ganz zärtlich geleckt. Nachdem unsere Abbey derzeit ja auch ein bisschen scheinschwanger ist und ein klein wenig Gesäuge angebildet hat, sind wir gespannt wie es wird wenn ihre Geschwisterlein auf der Welt sind. Wahrscheinlich wird sie dann fleißig mithelfen :o))).

17.05.2016   Die ersten Bildchen sind einfach zu schön, steigern die Vorfreude noch mehr und so haben wir uns heute die Zeit genommen um nach einer Woche nochmal die kleinen Kugeln in Hippie`s Bauch zu sehen. Eine Ultraschalluntersuchung ist sowohl für die heranwachsenden Schokokugeln als auch für die Hündin vollkommen unschädlich, zumal Dr. Blendinger die Untersuchung auch noch ohne Rasur des Bauches an der stehenden Hündin durchführt. Die Kleinen entwickeln sich prima und sind nun schon doppelt so groß wie letzte Woche.

Hippie ist auch top fit, zeigt uns immer wieder ihr mittlerweile schon leicht erkennbares Babybäuchlein, dass dann von uns gestreichelt werden muss und auf den Spaziergängen geht jetzt schon alles sehr laaangsaam ;-).  Apropo Babybäuchlein, der Bauchumfang ist innerhalb einer Woche von 73cm auf 77cm gewachsen und sie hat in einer Woche von 32,2kg um 1,4kg auf aktuell 33,6kg an Gewicht zugelegt. Und dabei habe ich erst gestern die Futtermenge etwas erhöht. Na wir sind mal gespannt auf die Kugeln :o)), in rund 4 Wochen wissen wir mehr ;-))).

Trächtigkeit C-Wurf 5. Woche

10.05.2016   Heute Vormittag haben wir Hippie`s Geheimnis gelüftet und waren beim Ultraschall. Sowohl der Einstieg als auch das Andocken unserer kleinen Astronauten hat perfekt geklappt, juhu Hippie wird wieder Mama :o)))).

Ganz spontan konnten wir einige agile Föten sehen, was immer wieder ein sehr ergreifender Moment für uns ist ;-).

Mein Bauchgefühl der letzten 14 Tage hat mich nicht getrübt, die Anzeichen waren aber auch wirklich zu deutlich und jetzt freuen wir uns riesig.

Wir hoffen auf einen weiterhin problemlosen Trächtigkeitsverlauf und eine komplikationslose Geburt in rund 5 Wochen.

Trächtigkeit C-Wurf 4. Woche

16.04.2016  Mitte der Woche waren wir mit Hippie bei ihrem "Prinzen".

Jetzt hoffen wir, dass die kleinen Astronauten den Einstieg in ihre Raumkapseln gefunden haben und demnächst in Hippie`s Gebärmutter andocken :o).

In knapp 4 Wochen gehen wir zum Ultraschall. Bis dahin bleibt es weiterhin spannend ;-).

26.03.2016  Wie ich schon vermutet hatte hat Hippie tatsächlich auf den Frühlingsbeginn gewartet. Seit heute ist Hippie läufig ;-).

Somit beginnt unser Abenteuer C-Wurf :o))). Nächste Woche werden wir also zum Abstrich und zur 1.Herpesimpfung bei unserem Tierarzt vorstellig werden. In rund 14 Tagen machen wir uns dann auf zu Hippie`s Prince(n) :o))).

15.03.2016   Bereits gestern Mittag erhielt ich einen Anruf von der LCD-Geschäftsstelle, die Röntgenauswertungen sind da !!!

Endlich, hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert aber "Gut Ding hat lange Weile" :o)).

Wir können unser Glück kaum fassen und freuen uns riesig mit unseren B-chen und deren Besitzern. Die einzelnen Ergebnisse :

 

Monty (Choice of my Heart Babo)       HD A1/A1  ED 0/0

Boss (Choice of my Heart Big Boss)     HD A1/A1  ED 0/0

Paula (Choice of my Heart Benita)      HD A2/A2  ED 0/0

Pina (Choice of my Heart Beppina)      HD A1/A1  ED 0/0

Binti (Choice of my Heart Binti)           HD A1/A1  ED 0/0

Buffy (Choice of my Heart Buffy)         HD A1/A1  ED 0/0

 

Danke nochmal an unsere Welpenfamilien dass ihr wie versprochen alle eure Hunde habt röntgen lassen :o). Für mich als Züchter sind diese Ergebnisse wie ein 6er im Lotto ;-). Besser geht`s nicht :o))).

08.03.2016    Scheint so als ob auch der März noch nicht so rechtes Frühlingswetter bringen mag. Die letzten Tage ging es grade so weiter mit viel Wind und Regen :o(. Naja immerhin heute hat sogar ab und an mal die Sonne kurz durchgeblinzelt, es kann nur aufwärts gehen ;-).

Bereits seid letzten Donnerstag und noch bis einschließlich Freitag haben wir unser Rudel um eine Hündin erweitert. Aimy, Abbey´s Vollschwester, ist eine Woche zu Gast bei uns. Nach ein paar Ermahnungen an Aimy, dass hier drin nicht getobt wird, läuft es problemlos und wir sind nun einfach zu Viert unterwegs. Nur das Abtrocknen nach den Gassirunden dauert eine gefühlte Ewigkeit und der Berg an dreckigen Handtücher wächst, manchmal kommt es mir vor als hätte ich hier ein Dutzend Hunde ;-). Wie heißt es so schön "die Hoffnung stirbt zuletzt" und so hoffen wir einfach mal auf schöneres, trockenes Wetter. Wieder bin ich einfach nur stolz auf meine beiden Schokonasen die Aimy sofort problemlos aufgenommen haben. Ohne Zicken und Murren ist sie einfach mit dabei. Danke Hippie und Abbey ihr seid einfach unglaublich toll :o))).

Abbey`s Läufigkeit neigt sich so langsam dem Ende zu und wieder freuen wir uns über den problemlosen Verlauf.  Ich denke sobald jetzt die Sonne mehr durchkommt und die Temperaturen steigen wir auch bei Hippie die Läufigkeit einsetzen, solange heißt es einfach abwarten ;-).

Apropo abwarten, wir hoffen dass nun diese Woche auch endlich die offiziellen Auswertungen der Röntgenergebnisse unserer B-chen eintreffen.

23.02.2016   Der Februar neigt sich schon dem Ende zu und wir hoffen dass der März uns schönes Frühlingswetter bringt. Zumindest ich habe diesen Regen und Sturm nun satt. Meinen beiden Schokonasen ist es jedoch egal bzw. Pfützen die finden sie halt schon toll, vor allem Hippie ;-). Mann die wird schon bald 7 Jahre und da sollte man doch meinen mit dem Alter wird sie ruhiger, tja weit gefehlt ganz nach dem Motto "je oller je doller". Aber wir sind froh darüber so wissen wir einfach unsere Knalltüte ist topfit :o))).

Abbey ist seit gestern läufig und wir sind gespannt wann Hippie nachzieht und wir das nächste gemeinsame Abenteuer unseren C-Wurf in Angriff nehmen können. Die Herpes-Impfungen liegen bereits im Kühlschrank und der Deckschein liegt auch bereit, von uns aus kann es losgehen wir freuen uns :o))))))).

31.01.2016    Gestern haben wir uns mit den B-chen zum HD und ED Röntgen in Ludwigshafen getroffen. Während alle 6 Schokonasen freudig erregt waren, waren ihre Besitzer relativ entspannt. Nur ich, so muss ich zugegeben, war ganz schön aufgeregt. Als Züchter hofft man doch immer auf gute Ergebnisse für seine Nachzucht. Wie schon bei den A-chen durfte ich wieder komplett bei "meinen Baby`s" beim Röntgen dabei bleiben. Und ich bin so happy, die Anspannung meinerseits war vollkommen unbegründet und wir freuen uns alle über durchwegs positive Ergebnisse. Die zwei Jungs Boss und Monty sowie die vier Mädels Paula, Pina, Buffy und Binti dürfen alle ihr Leben ohne jegliche Einschränkung geniessen :o). Jetzt heißt es noch auf die genaue Beurteilung durch den Gutachter zu warten.

Weiterhin positiv ist das Alle bis auf Pina, der 1 Zahn fehlt (P4 unten rechts) , vollzahnig sind. Und noch etwas zum Schmunzeln: Wo Pina`s fehlender Zahn ist wissen wir, Buffy hat in schon während der Entwicklung geklaut, die hat nämlich den P1 unten rechts doppelt :o))).

Ein großer Dank an Dr. Steinbach und seine Frau, die sich viel Zeit für jeden einzelnen Hund genommen haben und für eine lockere Atmosphäre mit angeregten Gesprächen gesorgt haben.

06.01.2016   Happy New Year !!! 

Schon morgen ist die erste Woche des neuen Jahres rum und irgendwie hab ich das Gefühl 2016 läuft die Zeit noch schneller. Wir sind alle gut und gesund rüber gekommen und sind gespannt darauf was uns das neue Jahr bringt ;-).

Im Moment allerdings täglich viel Regen, was unsere Gassirunden zu wahren Schlammschlachten werden lässt :-(. Aber was solls wir haben viele Hundehandtücher, eine neue Waschmaschine und für den Rest ist dann Frauchen zuständig ;-)))). Hauptsache die Mädels haben ihren Spaß :o)). Ein bisschen kürzen wir aber doch unsere Runden dafür clickern wir um so mehr und lernen ein paar neue Tricks.

 

Schon am Wochenende erreichten uns Neujahrsgrüße aus dem Zwinger vom Kloster Haimbach mit einem tollen Foto von Paul (Papa der B-chen) der voll seiner jagdlichen Arbeit nachgehen darf. Vielen Dank für dieses tolle Bild :o).

 

"Paul" Prince vom Kloster Haimbach